FCB-Mähli 2018

Jedes Jahr führt der FCB sein traditionelles Mähli durch. Trotzdem wird es immer schwieriger jemanden zu finden der es auch organisiert.

Nun, in diesem Jahr hat sich die Familie Wegmüller, Nicole, Maja und Peter bereit erklärt diesen Anlass zu organisieren. Gleich vorweg, es hat alles wunderbar funktioniert und 47 Vereinsmitglieder hatten einen schönen Abend. Vielen Dank euch für den Einsatz!Mähli2018 05

Gemäss Einladung sollte der Abend ab 18.30 Uhr, im neu umgebauten Rest. Parterre One bei der Kaserne, stattfinden.

Bereits beim hinkommen sah man Ballone in den Vereinsfarben und Vereinsmitglieder vor dem Lokal. Sie sassen oder standen in einer Art Gartenwirtschaft beim Apéro. Auch wurden aufgrund der Aussentemperatur durch das Personal Feuer entfacht um die Anwesenden zu wärmen.

Als alle gemeldeten anwesend waren, bat Nicole diese ins Lokal hinein zu gehen. Daselbst waren die Tische schön gedeckt und auch ein „Änis-Bhaltis“ lag auf jedem Platz.

Nachdem alle Platz genommen hatten folgte die offizielle Begrüssung durch Nicole. Gleichzeitig gab sie ein paar formelle Infos ab.

Im Anschluss begrüsste uns unser Präsident, Pascal Widmer, ebenfalls und meinte mit einen kleinen Fingerzeig, dass es hier mehr Fischerclübler und Fischerclüblerinnen habe als an der GV. Er erwähnte auch, dass die Saison mit einem geselligen Anlass begonnen habe und nun mit einem solchen bald zu Ende gehe.

Nach den beiden Ansprachen wurde bald einmal das Essen serviert. Wobei sich dieses ziemlich in die Länge zog. Nun, wir waren auch die erste Gesellschaft nach dem Umbau im neuen Lokal. Das Personal muss sich noch an einiges gewöhnen damit die Automatismen auch richtig funktionieren.

Zum Beispiel suchten sie den Schlüssel zum Zigarrenkasten, fanden diesen aber nicht.

Auch das Nachservieren hielt sich in Grenzen. Die angesagten Pommes kamen als alle praktisch leergegessen hatten, dafür waren diese heiss!

Mähli2018 15Währenddessen spielte der Alleinunterhalter DAVE im Hintergrund und verwöhnte uns mit Musik aus allen Stilrichtungen. Bis um Mitternacht unterhielt er uns alle. Leider wurde das Tanzbein nicht so richtig geschwungen. Nur vereinzelt sah man ein Pärchen auf der Tanzfläche. Eigentlich schade, wenn man so einen guten Musiker hat. Wer weiss, vielleicht das nächste Mal.

In einer Pause folgte durch unseren Fahrchef, Sandro, die Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft und des Ändfahrens.

Gleichzeitig gab er offiziell bekannt, dass er aus beruflichen Gründen das Amt demissionieren werde. Sein Nachfolger stehe ja auch schon fest.

Bald einmal wurde das Dessertbuffet aufgefahren. Mmmmh!, ausgezeichnet was es da an Kalorienbomben auf dem Tisch hatte.

Es wurde auch kräftig zugelangt. Auch ich, muss ich gestehen. Aber ich konnte mich einfach nicht zurückhalten. Ein Kaffee mit Grappa musste auch sein. Ohne dieses Zusatzdessert in flüssiger Form wäre der Abend für mich nicht wirklich DAS gewesen.

So verging die Zeit und bald war es Mitternacht. Ein lustiger Abend im Kreise der Fischer-Club Familie ging zu Ende. Ich freue mich schon auf das nächste FCB-Mähli, dann hoffentlich mit 100 Anwesenden.

Mein Dank gilt allen die zum Gelingen beigetrgen haben, besonders den schon eingangs erwähnten Personen.

© FCB 2018 / 2019

FCB Logo Klein Weiss

FISCHER CLUB BASEL
Oberer Rheinweg 135
Postfach 609
CH-4005 Basel